Der mühsame Weg zum Titel(bild)

Wie kommt ein Foto aufs Titelbild einer Fotozeitschrift? Nach der landläufigen Vorstellung hat es der gemeine Fotoredakteur vermeintlich ziemlich leicht. Sein Schreibtisch (respektive sein Bilderordner im Redaktionssystem) quillt über von schönen Bildern. Da braucht er sich eigentlich nur das schönste herauspicken - fertig.

 

Doch in der Realität ist es dann nicht immer so einfach. Welche Ansprüche der Verlag an ein Titelbild stellt und wie mühsam sich der Weg zum Titel gestalten kann, darüber berichtet der Fotoforum-Redakteuer Christian Beck im Blog des Magazins.

 

Das Bild einer Uferschnepfe stammt übrigens vom Naturfotografen Karsten Mosebach, der es aber ohne die freundliche Unterstützung seines Kollegen Herrman Hirsch so nicht hätte schießen können. Warum? - Lesen Sie selbst ...

 

Zugegeben, die Jobs der meisten Fotorforumleser dürften anstrengender sein ‐ lesenswert ist der Bericht über den mühsamen Weg zum Titel(bild) aber allemal!