Peter Stollenmayer

„Nicht was wir sehen, wohl aber, wie wir sehen, bestimmt den Wert des Gesehenen.”

(Blaise Pascal, 1623 - 1662)

Als Jugendlicher habe ich Dias gemacht. Mit dem Aufkommen der Camcorder hat mich das Filmen fasziniert. Seit ein paar Jahren bin ich wieder vermehrt zum Fotografieren gekommen, da man mit Fotos Dinge so sichtbar machen kann, wie man sie normalerweise nicht unbedingt sieht.

 

Interessant finde ich die Kugelfotografie, bei der man das Motiv in einer kleinen Glaskugel in einer künstlerisch verzerrten Weise festhalten kann. Auch bewegte Lichter und andere Experimente mit dem Fotoapparat interessieren mich.