Spritziges in Sekundenbruchteilen

Viele Abläufe in unserer Umgebung verlaufen zu schnell, um sie mit bloßem Auge genau erfassen zu können. Geeignete Kameratechnik macht diese sichtbar.

Obgleich unsere visuelle Wahrnehmung sehr leistungsfähig ist, bleibt unseren Augen vieles verborgen, weil es zu klein oder zu schnell ist. Zum Beispiel Wassertropfen, die wir zwar noch fallen sehen können. Die bizarren Formen, die beim Zerplatzen oder Auftreffen auf einer Wasseroberfläche entstehen, sind nur für Bruchteile einer Sekunde sichtbar.

Wassertropfen (Foto: Michael Lamberty)

Einfache Technik genügt für den Einstieg

Um schnelle Bewegungsabläufe in Bildern festzuhalten, braucht es keine aufwändige Technik. Die sehr kurze Leuchtzeit von normalen Blitzgeräten reicht aus, um Tropfenbilder zu machen. Schon mit simplen Mitteln, über die (fast) jeder Hobby-Fotograf verfügt, ist es also möglich, Verborgenes sichtbar zu machen.

 

Meisterklasse

Tobias Bräuning aus Gomaringen am Fuße der Schwäbischen Alb begeisterte sich auch für die Tropfenfotografie. Irgendwann aber wurden ihm einfache Tropfenaufnahmen zu langweilig und er machte sich Gedanken, wie er zu spektakuläreren Aufnahmen kommen könnte. Mit Hilfe von Ventilen und einer selbst entwickelten elektronischen Steuerung ist er nun in der Lage, mehrere - verschieden farbige - Tropfen zu steuern und so beeindruckende Bilder zu schaffen. Und das mit Erfolg: Im April 2012 konnte er als einer der Gewinner der Sony World Photography Awards 2012 eine Trophäe für seine Tropfenaufnahme Dancing Queen in Empfang nehmen. Das Interesse der Fotopresse und die Resonanz waren groß.

 

Auf seiner Homepage zeigt Tobias Bräuning viele seiner Tropfenbilder und gibt auch einen Einblick in die Technischen Grundlagen seiner Tropfenfotografie.


Links

 www.t-braeuning.de

 

Ein Webtipp von Reiner Gruhle

Urheberrechtshinweis

Das Urheberrecht für die Fotos auf unserer Homepage liegt beim jeweiligen Fotografen. Eine Verwendung ohne ausdrückliche Zustimmung ist nicht zulässig. Bei Interesse leiten wir Ihre Anfrage gerne weiter.

Rundbrief

Mit unserem Rundbrief informieren wir Sie gerne über Neuigkeiten aus und über den Fotoclub Ried.

Melden Sie sich zu unserem Rundbrief an!

Mitmachen

Fotografieren Sie gerne?  Suchen Sie Kontakt zu anderen Hobby-Fotografen?

Machen Sie bei uns mit!